Soziales Engagement

Neben mehreren sozialen Organisationen und Einrichtungen in Deutschland engagiert sich die Firma BGV insbesondere in Mozambique, einem der ärmsten Länder in Afrika. Hier hat die BGV bisher 2 Schulen für Straßenkinder auf eigene Kosten errichtet.

Unter dem Leitgedanken, dass nur Bildung den Menschen dort eine Chance gibt aus der Armut herauszukommen, unterstützt die BGV dort ganz gezielt den Bau von Schulen, denn in Mozambique erhält jeder Arbeitswillige mit einer Ausbildung sofort einen Arbeitsplatz und damit ein Einkommen, um seine Familie zu ernähren.

Es wurde so in dem Dorf Matidze, in der Provinz Gaza, ca. 300 km von der Hauptstadt Maputo entfernt, eine Schule mit 7 Klassen für ca. 300 Kinder errichtet.
Auch die Kosten für die Inneneinrichtung mit Tischen, Stühlen und Bänken wurden ebenfalls von der BGV übernommen.

In der Stadt Massinga, in der Provinz Inhambane, ca. 430 km von der Hauptstadt Maputo entfernt, hat die BGV eine weitere Schule mit Vorschulkindergarten finanziert.
Es werden ca. 80 Kinder im Vorschulkindergarten und ca. 80 Straßenkinder, die keine Schulgebühren bezahlen können, in 2 Klassen unterrichtet.
Die Kosten für die Inneneinrichtung wurden auch hier von der Gesellschaft übernommen.

Herr Böhler als Geschäftsführer der BGV hat die Schulen in Mozambique selbst besucht und sich persönlich von der sinnvollen Verwendung des Geldes überzeugt.
Von der Dankbarkeit der Dorfbewohner war Herr Böhler sehr beeindruckt und bewegt.

Nach oben